Instrumente A-Z
Übersicht
Brane
Brauser
Chromix
D-Pfeifen
Drum Gate
E-Bell
Federine
Flatterbaum
Hammerwerk
Helix-Horn
Hopper
Horngruppe
Injektor
Klangmaschine
Klapperrappel
Klöpperboden
Knackdosen
Knister
Kulong
Motorchord
M-Pipes
Quäker
Rauscher
Schellenbaum
Schwirrer
Selektor
Sirenen
Standzeit
Telewald
Torospher
Typedrum
Whupi
Wopper
Wrummer
Zirr

 

Wrummer

In meiner Bohrmaschine verhedderte sich einmal ein Stofflappen. Durch die schnellen Umdrehungen erzeugte die Stoffscheibe neben den Vibrationen auch interessante brummende Geräusche. Für den Wrummer fand ich Gewebefolien, wie sie bei LKW-Planen verwendet werden, als geeignete Klangkörper. Sind die Folien gelocht, vibrieren sie stärker und zugleich mitverschiedenen Überlagerungen. Das Geräusch reicht vom Sausen zum Wrummern bis zu fast trommelndem Flattern

Baujahr: 2000
Das mechanische Prinzip: Bohrmaschinenmotoren lassen runde LKW-Folien schnell rotieren.
Materialien: 8 Motoren, Stahl, Gewebefolie
Gewicht: 40 kg
Abmessungen: 250 cm x 60 cm x 40 cm

Download:
PDF Wrummer

 

Bilder:


 

Christof Schläger - Klang - Kunst - Komposition