DE | ENG AKTUELLES | KÜNSTLER | AUFFÜHRUNGEN | MEDIATHEK | KONTAKT

___________

GERÄUSCH-GESTALTEN-ORCHESTER
konzept | orchester | aufführungen | archiv

klanginstrument
Typedrum

„Über einige Jahre experimentierte ich mit verschiedenen Anordnungen des Typedrum. Spiralig um eine Achse aufsteigend, oder gerade in einer leicht gebogenen Linie, oder in einem Zickzack mitten in den Raum gestellt. Das Experimentieren mit der Form mündete in die Soundgate-Gruppe. Das Klangtor ist eine räumliche Anordnung, die den Zuhörer radikal ins Zentrum des Klanggeschehens stellt. Alle Klanggeber sind gleich weit von den Ohren des Zuhörers entfernt. Klangbewegungen vom Boden bis über den Kopf sind spielbar."


___Technische Details: ___

Baujahr: 2005

Das Typedrum, entwickelt 2005 und optimiert 2008, wird mit Magneten aus elektrischen Schreibmaschinen angetrieben. Die ratternde Kulisse eines Großraumbüros voller elektrischer Schreibmaschinen gehört bereits zum akustisch-alltagsmusealen Erinnerungsschatz der 80er Jahre. Hier lebt diese Sound-Kulisse wieder auf. Beim Typedrum schlagen kleine Hebelarme auf Membranen aus Druckerfolie, die auf runde Reifen gespannt ist.

Materialien:
16 Magnete, Metall, Folien

Gewicht:
40 kg

Abmessungen:
380cm (Höhe) x 300cm (Breite) x 80cm (Länge)

Download:
Typedrum (PDF)


___Bilder:___